Maßstäbe

Kritikpunkt der Unterrichtshospitation: Die Schülerinnen und Schüler würden nur aus Höflichkeit mir gegenüber und weil sie gute Noten haben möchten mitarbeiten. Der “Funke” würde nicht überspringen, ich würde die Schüler/innen nicht mitreißen.

Zum einen: Ja, ich verstehe den Anspruch, dass Unterricht Probleme aufwerfen soll, die verblüffen, faszinieren, zu neuen Erkenntnissen anregen sollen. Ich finde es schade und es macht mich in dem Kurs traurig, dass mir das noch nicht gelingt und möchte meinen Unterricht gerne spannender, mitreißender gestalten, damit sich die Schüler nicht langweilen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Persönlichkeitsstörung?

Eine Schülerin in ihrem Test, persönliche Stellungnahme zu einem historischen Problem:

“Ich an meiner Stelle würde …”

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Lachen hilft gegen Burnout

Hohe Ziele

Wenn dies bei meinem Unterricht zum Nationalsozialismus herauskäme, hätte ich alles erreicht, was ich mir vorgenommen habe.

Pathetisch: Hannes Wader und Konstantin Wecker: Sage Nein!

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Geschichtsunterricht

Verwechslungsgefahr

Heute beim Zubereiten des Mittagessens zu meinem Partner:

Kümmere du dich schon mal um die Jugendlichen.*

(*gemeint waren die Nudeln)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alltag, Lachen hilft gegen Burnout

Geschoss

Mitten im Unterricht steht eine Schülerin auf, nimmt den Anspitzer, mit dem sie schon seit gefühlten drei Stunden rumspielt, und schmeißt ihn mit Wucht gegen die Fensterscheibe, sodass sich der Inhalt des Gefäßes über den Tisch einer anderen Schülerin ergießt. Intention dieses Ausbruchs: Sie wollte der Mitschülerin den Spitzer zuwerfen.

Und wie reagiere ich? *streng* Setz dich hin!!! Und dann bleibst du am Ende der Stunde da und machst sauber!!!

Und wie ich gerne reagiert hätte: Tja, schönen Gruß an euren Sportlehrer, er soll mal mit euch zielen üben. Oder: Tja, vielen Gruß an deiner Optiker, du brauchst eine neue Brille.

Leider bin ich nicht halb so amüsant, wie ich mich finde bzw. gerne wäre. Aber immerhin: Nach dieser Ansage war die Klasse ganz ruhig und hat still gearbeitet. Dennoch: Anders wär’s viel lustiger gewesen :-(

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Lachen hilft gegen Burnout

Kritik am Kritisieren

Momentan einer meiner Lieblingsblogs: ADHS-Spektrum.

Schon allein deshalb lesenswert, um den (unter Lehrern und Lehrerinnen wohl? leider? besonders?) verbreiteten Vorurteilen à la “Früher hat es sowas nicht gegeben”, “reine Modediagnose”, “Das kommt von der Feminisierung des Lehrerberufs”, “Jungen werden heutzutage diskriminiert und sollten sich häufiger Prügeln dürfen”, “Heutzutage sitzen die Kinder einfach zu lange vor diesen neuen Medien” etc.  entgegenzutreten.

Jedenfalls: Piero Rossi, seines Zeichens Dipl.-Psych., ruft dazu auf, am ADHS-Lexikon des Projekts Kinder & ADHS mitzuschreiben. Gesucht würden einschlägig bewanderte Laien (Eltern, Lehrer/innen, Betroffene), gerne auch Fachkräfte.

Mein erster Beitrag würde ja lauten: Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Grenzwertig, Lachen hilft gegen Burnout

Projekt Geocaching

Oooooch, wir hatten vor Kurzem Konferenz und einer der TOP lautete “Projektwoche”. Leider stellt sich diese nun als verkappter Wandertag heraus.

Einerseits gut, weil das weniger Arbeit für mich bedeutet. Andererseits: Oooooch! Ich will schon seit Langem mein Geocaching-Projekt umsetzen.

Ich denke mir das so: Wir stellen einen Multi-Cache zusammen, der aus historischen/ kulturellen/ sportlichen und anderen Sehenswürdigkeiten des Ortes besteht, verfassen dazu Rätsel und Hintergrundinformationen.

Boa, wäre das toll geworden! Das Projekt würde Vieles vereinen: Schnitzeljagd, Technik, Recherche, Schreiben, Knobeln, drinnen und draußen Sein, online-Arbeit etc.

Dann geh ich halt wieder privat cachen …

 

Und wer überhaupt nicht weiß, wovon die Rede ist –> Geocaching.

(Wir sind die Verrückten, die mit GPS durch den Wald laufen.)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized, Vorgestellt