Vorgestellt: Online-Angebot zur Geschichte einer deutsch-jüdischen Familie

Wieder einmal möchte ich ein hervorragendes Angebot der Bundeszentrale für politische Bildung vorstellen. Es handelt sich diesmal um eine Website zu den Lebenswege einer jüdischen Familie von 1914 bis heute. Das Projekt über die jüdische Familie Chotzen entstand in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Historischen Museums und mit Unterstützung der Gedenkstätte Haus der Wannseekonferenz. Die Namen allein stehen schon für Qualität. Die Seite zeichnet sich in meinen Augen aber vor allem dadurch aus,

dass sie hervorragend geeignet ist, Schülern anhand von Einzelschicksalen historische Zusammenhänge vertiefend zu vermitteln. So steht die Familie zwar im Mittelpunkt, stets werden aber Informationen über historische Ereignisse, Begriffe und Zusammenhänge angeboten. Dabei werden die Personen in ihrem alltäglichen Leben porträtiert, so dass Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes lebendig wird. Das liegt auch daran, dass die Geschichte der Familie nicht auf die Zeit des Nationalsozialismus begrenzt bleibt, sondern von 1914 bis heute dokumentiert ist. Medial ist das ganze ausgezeichnet umgesetzt: Es finden sich ein Zeitstrahl, Texte, Lehr- und historische Filme, Photos, Dokumente, Interviews, Biografien, ein Glossar etc. Das Ganze ist übersichtlich präsentiert und leicht zu bedienen. Zu verdanken haben wir dieses umfangreiche Material der Mutter Elsa Chotze – selbst keine Jüdin – die alle Zeugnisse ihrer Familie verwahrt hat. Der Überlebende Sohn Joseph „Eppi“ Chotzen hat dann nach 1945 die Geschichte seiner Eltern und seiner vier Brüder geschrieben.

In diesem Sinne: Viel Spass beim Entdecken der Seite!

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Geschichtsunterricht, Medien, Vorgestellt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s