Wenn es eine perfekte Schule gäbe …

… wäre sie keine Geschlossene Gesellschaft  … wie der Titel einer ARD-Reportage zum Missbrauchsskandal an der Odenwaldschule so treffend lautet ( via Zeit online ). Sehr berührend die Reportage wie auch die Aussage des ehemaligen Schülers  Johannes von Dohnanyi zu Beginn einer Gesprächsrunde zwischen Ehemaligen, Zeugen wie Betroffenen:

„Wir wollen reden, wir wollen Zeugen hören, wir wollen verstehen, wie die Strukturen waren, die Erwachsene Menschen, die wir zu unserer Zeit geschätzt, teilweise sogar verehrt haben, sich in solche Abgründe haben bewegen können, die einen, und warum die anderen nicht in der Lage gewesen sind, selber das zu leben, was uns hier immer wieder beigebracht wurde, nämlich Zivilcourage.“

Im Film finde ich vor allem die Aussagen den Lehrers Salman Ansari beeindruckend, weil er die Verbrechen als solche erkennt und klar benennt. Entsprechend äußert er sich auch in einem lesenswerten Spiegelinterview.

Weitere Artikel

Internate – Anfällig für sexuellen Missbrauch 

Internate – Anfällif für sexuellen Missbrauch,Fortsetzung

Katholische Kirche will Missbrauch wissenschaftlich untersuchen lassen

Wenn es eine perfekte Schule gäbe, …

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Geschichtsunterricht, Reformen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s