Maßstäbe

Kritikpunkt der Unterrichtshospitation: Die Schülerinnen und Schüler würden nur aus Höflichkeit mir gegenüber und weil sie gute Noten haben möchten mitarbeiten. Der „Funke“ würde nicht überspringen, ich würde die Schüler/innen nicht mitreißen.

Zum einen: Ja, ich verstehe den Anspruch, dass Unterricht Probleme aufwerfen soll, die verblüffen, faszinieren, zu neuen Erkenntnissen anregen sollen. Ich finde es schade und es macht mich in dem Kurs traurig, dass mir das noch nicht gelingt und möchte meinen Unterricht gerne spannender, mitreißender gestalten, damit sich die Schüler nicht langweilen.

Zum anderen: „nur aus Höflichkeit mir gegenüber“ – was ist denn das für ein Kritikpunkt?! Mein Gott, die Jugendlichen verhalten sich mir gegenüber sehr kooperativ, mögen den Unterricht zumindest so gerne, dass sie freiwillig und regelmäßig mitarbeiten etc. Zeugt das nicht von einem guten Lehrer-Schüler-Verhältnis und einem soliden Unterricht. Ist das alleine nicht in Ordnung für eine Referendarin? Ich kann nun mal keine Wow-unglaublich-faszinierend-umwerfend-genial-Hospitatioonsstunden halten, in denen ich das Rad neu erfinde. Ist dann guter oder zumindest vernünftiger Unterricht nicht gut genug? Ich lerne noch und vielleicht kann mann ja das Erreichte einmal würdigen und nicht ständig die perfekte Stunde oder die perfekte Lehrerin fordern?! Würde ich meine Schülerinnen und Schüler in der Art kritisieren, dann würden mir das die Seminarleiter aber um die Ohren hauen. Ich lasse mich nicht von Leuten kritisieren, die mit zweier-, dreier- oder wie-viel-auch-immer-lei Maßstab messen. (Leider doch …)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s