Archiv der Kategorie: Reformen

Wenn es eine perfekte Schule gäbe …

… wäre sie keine Geschlossene Gesellschaft  … wie der Titel einer ARD-Reportage zum Missbrauchsskandal an der Odenwaldschule so treffend lautet ( via Zeit online ). Sehr berührend die Reportage wie auch die Aussage des ehemaligen Schülers  Johannes von Dohnanyi zu Beginn einer Gesprächsrunde zwischen Ehemaligen, Zeugen wie Betroffenen:

„Wir wollen reden, wir wollen Zeugen hören, wir wollen verstehen, wie die Strukturen waren, die Erwachsene Menschen, die wir zu unserer Zeit geschätzt, teilweise sogar verehrt haben, sich in solche Abgründe haben bewegen können, die einen, und warum die anderen nicht in der Lage gewesen sind, selber das zu leben, was uns hier immer wieder beigebracht wurde, nämlich Zivilcourage.“

Im Film finde ich vor allem die Aussagen den Lehrers Salman Ansari beeindruckend, weil er die Verbrechen als solche erkennt und klar benennt. Entsprechend äußert er sich auch in einem lesenswerten Spiegelinterview.

Weitere Artikel

Internate – Anfällig für sexuellen Missbrauch 

Internate – Anfällif für sexuellen Missbrauch,Fortsetzung

Katholische Kirche will Missbrauch wissenschaftlich untersuchen lassen

Wenn es eine perfekte Schule gäbe, …

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Geschichtsunterricht, Reformen

Gibt es eine gute Lehrerpersönlichkeit?

Ich lese gerade die Dissertation „Wege entstehen im Gehen“ – Schreiben, lesen, Welt erschließen – Schriftspracherwerb in der Pädagogik für Menschen mit geistiger Behinderung von Dr. Margareta Hauck-von den Driesch. Die Autorin befasst sich damit, warum und unter welchen Bedingungen geistig Behinderte lesen lernen sollen und können. Sie betont dabei, dass gerade in der Geistesbehindertenpädagogik alternative, vor allem individualisierte Wege des Lesen- und Schreibenlernens gefunden werden müssen. So viel zur Vorstellung der Arbeit (Prädikat: lesenswert!).

Einen Absatz von Dr. Margareta Hauck-von den Driesch möchte ich zitieren, weil sie sehr schön in Worte fasst, was ich als gute Lehrerpersönlichkeit und -haltung verstehe:

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Alltag, Lesen und Schreiben lernen, Reformen, Vorgestellt

Internate: Anfällig für sexuellen Missbrauch? – Fortsetzung

Juchu! Ich kann Deutschlands beste Zeitung beeinflussen. Vor kurzem erst habe ich einen Beitrag dazu geschrieben, dass in der Presse mehr darüber berichtet werden sollte, ob Internate anfälllig für sexuellen Missbrauch sind. Schon am 24. und 27.05.2011  veröffentlicht die ZEIT zwei Artikel zu diesem Thema. Na gut, es könnte sich auch um Zufall handeln … Nichtsdestotrotz soll auf diese Artikel näher eingegangen werden, denn mein erster Beitrag ließ viele Fragen offen.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Reformen, Uncategorized

Vorgestellt: Reformpädagoge Adolf Reichwein auf dctp.tv

dctp.tv veröffentlicht kleine, aus Originalaufnahmen zusammengestellte Filmbeiträge zu bedeutenden Pädagogen. Darunter auch Adolf Reichwein, der durch seinen reformpädagogischen Schulversuch in einer Schule in Tiefensee (unweit von Berlin) und seinen späteren Widerstand gegen die Nationalsozialisten bekannt wurde. Wissenschaftlich ist der kurze Beitrag nicht ganz auf dem neustens Stand, weil er Reichweins pädagogisches Handeln per se als widerständiges Handeln begreift (siehe: Hohmann, Christine: Dienstbares Begleiten und später Widerstand. Der nationale Sozialist Adolf Reichwein im Nationalsozialismus, Bad Heilbrunn 2007). Dennoch: Zumindest für interessierte Laien empfehlenswert.

zum Film: Adolf  Reichwein

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Geschichtsunterricht, Medien, Reformen, Vorgestellt

Quiz zur G8-Reform

Schreiben über Schulpolitik geht auch anders – die Zeit bietet ein Quiz mit der Frage „Was wissen Sie über die Schulzeitverkürzung?“ an. Nicht übermäßig originell, aber sehr erfrischend, das Thema einmal in Quiz-Form zu behandeln. Und der gute Pädagoge weiss ja: Das wirkt bei Schülern manchmal Wunder.

Ich konnte also auch nicht anders und habe mich gleich an den Fragen versucht. Und festgestellt, dass ich erschreckend wenig Ahnung habe. Mit Raten ließ sich das Ganze dann aber doch gut bewältigen – das Ergebnis wird hier allerdings nicht verraten. Vielleicht schaffen Sie es ja, mit Sachverstand alle Fragen richtig zu beantworten. Der oder die Glückliche darf sich dann mit einem Kommentar verewigen und gewinnt meine lebenslange Anerkennung ;-).

 

Weiterer Artikel

Quiz zur Zeichensetzung

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Lachen hilft gegen Burnout, Reformen, Vorgestellt

PISA: Wiegen macht das Schwein auch nicht fett

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Lachen hilft gegen Burnout, Reformen