Schlagwort-Archive: Impfgegner

Der Kinderdoc: Heilpraktiker, Kügelchen und Co.

Gestern entdeckt und dann nicht mehr vom PC losgekommen: Den Blog eines Kinderarztes, der aus seiner täglichen Praxis berichtet. Lustig und tiefsinnig – beides zugleich. Mir sind denn wieder die Beiträge zum Thema „Impfen“ ins Auge gesprungen. Dazu hatte ich mich ja schon angelegentlich verbreitet, vor allem in Bezug auf Waldorfschulen, von denen immer wieder Masernerkrankungen ausgehen – den Impfgegnern sei Dank: –> Impfen bleibt sinnvoll –> Vom Sinn des Impfens

Hier eine kleine Auswahl von netten Anekdoten des Kinderdocs zum Thema:

wenn behörden esoterisch werden 

für die seelenbalance 

masern, leider mal wieder 

spendable krankenkassen 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Grenzwertig, Lachen hilft gegen Burnout, Vorgestellt

Impfen bleibt sinvoll

Vor kurzem habe ich einen Artikel „Vom Sinn des Impfens“ veröffentlicht, in dem es unter anderem darum ging, dass „Impfgegner“ ihre Kinder nicht impfen lassen und damit andere gefährden. Besonders deutlich wird das am Beispiel von Waldorfschulen, von denen aus sich regelmäßig Masern verbreiten. Dem möchte ich noch einen Artikel der ZEIT (erschienen im Tagesspiegel) beifügen, der dafür sensibilisieren will, wie gefährlich Masern tatsächlich sind. Zum Artikel geht’s –> hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Grenzwertig

Vom Sinn des Impfens

Ich stehe dazu: Ich bin geimpft. Eigentlich dachte ich, dass dies völlig normal sei. Wurde aber eines besseren belehrt, als ich vor einiger Zeit den ersten Impfgegner traf. Ich lernte, dass es so genannte „Impfschäden“ gebe, also Kinder, die durch das Impfen schwere Erkrankungen und Behinderungen erlitten. Das Argument fand ich beachtenswert. Wikipediaverrät mir aber, dass

bei den öffentlich empfohlenen Impfungen das Risiko von Impfschäden im Verhältnis zu den Risiken der beimpften Krankheiten verschwindend gering [ist].

Ich erfuhr weiterhin, dass es nicht nötig sei zu impfen, da viele der Krankheiten nicht mehr auftreten würden und der Körper des Kindes im Falle einer Erkrankung oft alleine stark genug sei, um den Krankheitserreger zu bekämpfen. Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized