Schlagwort-Archive: Reformpädagogik

Internate: Anfällig für sexuellen Missbrauch? – Fortsetzung

Juchu! Ich kann Deutschlands beste Zeitung beeinflussen. Vor kurzem erst habe ich einen Beitrag dazu geschrieben, dass in der Presse mehr darüber berichtet werden sollte, ob Internate anfälllig für sexuellen Missbrauch sind. Schon am 24. und 27.05.2011  veröffentlicht die ZEIT zwei Artikel zu diesem Thema. Na gut, es könnte sich auch um Zufall handeln … Nichtsdestotrotz soll auf diese Artikel näher eingegangen werden, denn mein erster Beitrag ließ viele Fragen offen.

Weiterlesen

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Reformen, Uncategorized

Vorgestellt: Reformpädagoge Adolf Reichwein auf dctp.tv

dctp.tv veröffentlicht kleine, aus Originalaufnahmen zusammengestellte Filmbeiträge zu bedeutenden Pädagogen. Darunter auch Adolf Reichwein, der durch seinen reformpädagogischen Schulversuch in einer Schule in Tiefensee (unweit von Berlin) und seinen späteren Widerstand gegen die Nationalsozialisten bekannt wurde. Wissenschaftlich ist der kurze Beitrag nicht ganz auf dem neustens Stand, weil er Reichweins pädagogisches Handeln per se als widerständiges Handeln begreift (siehe: Hohmann, Christine: Dienstbares Begleiten und später Widerstand. Der nationale Sozialist Adolf Reichwein im Nationalsozialismus, Bad Heilbrunn 2007). Dennoch: Zumindest für interessierte Laien empfehlenswert.

zum Film: Adolf  Reichwein

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Geschichtsunterricht, Medien, Reformen, Vorgestellt

Internate: Anfällig für sexuellen Missbrauch?

Ich habe die Debatte über sexuellen Missbrauch an verschiedenen Internats-Schulen schon längere Zeit verfolgt. Dabei blieb für mich stets eine wesentliche Frage unbeantwortet. So veröffentlichte beispielsweise die SPD-Politikerin Gabriele Behler in der ZEIT einen Artikel über das vermeintliche Versagen der Reformpädagogik. Interessant hieran finde ich, dass sie einen engen Zusammenhang zwischen reformpädagogischen Ideen und dem Missbrauch an der Odenwaldschule konstatiert. Ihr polemischer Schreibstil verhindert aber, dass sie dieser Hypothese vertiefend und sachlich nachgeht. Auf Spiegel-online antwortet ihr Professor Ulrich Herrmann sachlich auf ihre Kritik an der Reformpädagogik.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized